Crowdfunding auf der co:funding

Subkonferenz co:funding auf der re:publica

Subkonferenz co:funding auf der re:publica Foto: © J.W.

Auf der sechsten re:publica in der STATION Berlin versammelten sich an drei Tagen 4.000 Kreative, Medienschaffende und Künstler. Die Zuschauer hatten die Wahl zwischen rund 200 verschiedenen Veranstaltungen auf acht Bühnen. Ich wollte wissen, welche Geschäftmodelle im Online-Journalismus zur Zeit am meisten diskutiert werden. Dabei stieß ich auf das Thema Crowdfunding.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Ulrike Langer über Geschäftsmodelle im Online-Journalismus

Ulrike Langer

Fachjournalistin für digitale Medieninnovationen: Ulrike Langer Foto: © J.W.

Auf der re:publica in Berlin habe ich ein Interview mit Ulrike Langer geführt. Die Fachjournalistin für digitale Medieninnovationen arbeitet zur Zeit als freie Korrespondentin in den USA, sie bloggt auf medialdigital.de und war an der Produktion des Buches “Universalcode – Journalismus im digitalen Zeitalter” beteiligt. Ich spreche mit ihr über ihre Erfahrungen mit Flattr, welche Bezahlmodelle in den USA zur Zeit ausprobiert werden und warum die New York Times hinter vorgehaltener Hand als “dog chocker” bezeichnet wird. Mehr von diesem Beitrag lesen