Crowdfunding-Plattformen im Journalismus – eine Übersicht

Der Begriff des Crowdfunding wurde zum ersten Mal im Zusammenhang mit der Plattform Sellaband im Jahr 2006 genannt. Auf Sellaband können Musiker ein Album von Fans finanzieren lassen. Im Gegenzug erhalten Fans exklusives CD-Material oder Backstagepässe. So sind Musiker und Bands nicht mehr an Labels gebunden und können Studioaufnahmen und Konzerte selbst realisieren.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements